Tennis

Damentag 15.07.

 

Wir laden alle „weiblichen“ Mitglieder der
Tennisabteilung des TuS Halden-Herbeck
- und gerne auch Gäste -
zu einem intensiven Doppelturnier ein.


Startgeld = 10,00 EUR
(Darin enthalten sind Kuchen, Grillfleisch und Salat)


Getränke sind reichlich vorhanden und können käuflich erworben werden.
Gute Laune, Hunger und Durst sind mitzubringen!!!!!


Bitte tragt euch bis spätestens 12.07.2017 in der Teilnehmerliste an der Holzhütte ein
oder meldet euch per Mail bei Christine Knutzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
(Wir bitten um Angabe der Kuchen- oder Salatspende - ja/nein)

 

Tennisabteilung neu eingekleidet!

 
Am vergangenen Wochenende gab es für alle Mitglieder der Tennisabteilung ein neues Vereins-Shirt. Es kamen Jung und Alt auf die Anlage und wir nutzten die Chance, um ein gemeinsames Foto zu machen. Vom Fotografen wurden alle liebevoll als „Außerirdische“ bezeichnet. Und das kann man ihm bei der Farbe wohl nicht verübeln. Aber schließlich soll jeder sehen, dass der TuS Halden-Herbeck auf dem Platz steht!
 
An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an die Tennisschule Schulz, die die Shirts zu einem großen Teil gesponsert hat. Vielen Dank!
 
 

Termin 2017 (Stand Mai)

Damen 40 I neu ausgestattet

In dieser Saison schlägt die Damen 40 I in der Bezirksliga auf. Und passend zu ihrem Aufstieg gab es nun neue Outfits. Dabei gilt ein besonderer Dank der Steuerberatungssozietät Engel, Petig und Partner, durch die das Teamoutfit gesponsert wurde.

Herzlichen Dank!

 

 

Spendenaufruf: Defibrillator

In den letzten Jahren hatten wir im Zugang zu den Umkleiden einen Defibrillator hängen. Zum Glück wurde dieser auf unserer Tennisanlage nie gebraucht!

Aber es war beruhigend zu wissen, dass wir darauf hätten zugreifen können, falls der Ernstfall eingetreten wäre.

Nun ist es so, dass der Vertrag mit der Leihfirma abgelaufen ist und nicht verlängert werden konnte. Wir als Vorstand, haben nun entschieden, für die Tennisabteilung einen eigenen Defibrillator anzuschaffen und dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Wir bitten euch daher, dieses Vorhaben mit einer Spende zu unterstützen. Es ist natürlich schwer einen Mindestbeitrag zu wünschen, aber 10 Euro wären schon eine große Hilfe. Ab 50,00 Euro wird gerne eine Spendenbescheinigung ausgestellt, damit die Spende auch steuerlich absetzbar ist.

Bitte überweist das Geld auf das Konto des TuS Halden-Herbeck, IBAN DE12 4505 0001 0116 0022 47, bei der Sparkasse Hagen-Herdecke, mit dem Verwendungszweck „Defibrillator Tennisabteilung“.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Freigabe der Plätze

Ab sofort sind unsere Tennisplätze wieder geöffnet!

 

Allerdings sind folgende „Regeln“ noch bis 16.04.2016 (Ostersonntag) zu beachten:

 

  • in diesem Jahr kann erstmalig direkt mit „normalen“ Tennisschuhen gespielt werden
  • erstmal nur einspielen, um unsere Plätze zu schonen (lange Bälle, keine echten Punktspiele, kein Rutschen etc.).
  • aus Versehen entstandene Löcher bitte sofort schließen, festtreten und mit den Hölzern wieder begradigen.
  • Plätze nicht im Kreis, sondern zuerst längs und dann quer abziehen. Immer bis zum Zaun bzw. Netz abziehen.
  • nach 30 Minuten die Plätze abziehen, kurz wässern (ohne Pfützen) und dann weiter spielen.
  • generell immer komplett wässern ohne Pfützen zu bilden.
  • sollten die Plätze nach dem Spiel sehr staubig sein, bitte zuerst leicht wässern, dann wie oben beschrieben abziehen und dann komplett wässern.
  • bitte auch die Nachbarplätze kurz wässern, wenn sie langfristig leer stehen.

 

 

Wenn wir alle die oben genannten „Regeln“ einhalten, werden wir von dem sehr guten Zustand unserer Plätze noch lange etwas haben.

 

Hallen-VM – Neuer Modus würfelt die Siegerliste durcheinander

 von Links: Stefan Reif, Joachim Fleer, Tanja Wermke, Michaela Reif und Werner Lingenauber

Am vergangenen Samstag fand unsere alljährliche Doppel-Hallen-Vereinsmeisterschaft im Tennis Treff statt. An den Start gingen Damen und Herren aus sämtlichen Spielstärken. Um die vielen Spielklassen in der Ergebnisauswertung unter einen Hut zu bekommen, wurde ein neuer Modus eingeführt. So floss in die Ergebnisse die eigene LK geteilt durch die LK23 als Faktor ein. Durch diese Gewichtung wurde es so für Spieler mit guter LK wesentlich schwieriger einen der ersten Plätze zu erlangen.

Die Paarungen wurden, wie schon in den Vorjahren, von Runde zu Runde neu zugelost. Jeder sammelte Punkte auf seinem Konto, sodass sich am Ende des Abends die Erst- und Zweitplatzierten herauskristallisierten. Bei den Damen setzte sich Michaela Reif (27 Punkte) vor Tanja Wermke (22 Punkte) durch. Bei den Herren belegte Joachim Fleer (28,7 Punkte) den ersten Platz, dicht gefolgt von Stefan Reif (27 Punkte).

Die genauen Punktestände sind im Downloadbereich zu finden

Bericht zur Mitgliederversammlung 2017

Am vergangenen Donnerstagabend (16.03.) fand die Mitgliederversammlung unserer Abteilung im gut gefüllten Vereinsheim statt.

Geleitet wurde die Sitzung vom zweiten Abteilungsleiter Werner Lingenauber. Er gab einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und bedankte sich bei allen Helfern für den reibungslosen Ablauf der vergangenen Saison. Für ihr besonders großes Engagement in der Tennisabteilung wurden Pit Sülberg sowie Michaela und Stefan Reif geehrt.

Im Bericht des Vorstandes, unterteilt in die Ausführungen der Abteilungsleitung (Werner Lingenauber), des 1. Sportwarts (Rüdiger Killing), der 1. Jugendwartin (Sabine Busch) und des 1. Kassierers (Meinolf Lumpe) gab es viele positive Dinge zu berichten: stabile Mitgliederzahlen, Zuwächse in der Jugend, solide Finanzen, Turniererfolge und vieles mehr. Darüber hinaus gaben Rüdiger und Sabine einen Ausblick auf die sportlichen Höhepunkte der kommenden Sommersaison.

Im Anschluss an die Berichte des Vorstands stellte Torsten Busch die Arbeitsgruppe Vereinsentwicklung vor. Kernthema der Vereinsentwicklung ist es, die Abteilung, Stück für Stück in sämtlichen Bereichen (Mitgliederentwicklung, Finanzen, Sport-/ Freizeitangebote, Öffentlichkeitsarbeit, etc.) noch besser aufzustellen.

Bei den turnusmäßigen Wahlen „der Ersten“ gab es keine Überraschungen. Peter Korte, Rüdiger Killing, Sabine Busch und Meinolf Lumpe wurden alle für weitere zwei Jahre gewählt.

Beim Thekendienst konnte eine Neuerung verkündet werden. So wird unser Vereinsheim im kommenden Sommer zusätzlich zum Wochenende dienstagabends geöffnet haben. So soll es auch unter der Woche einen Anlaufpunkt für unsere Mitglieder darstellen, gleich ob mit oder ohne Tennisschläger im Gepäck.

Als Vorsitzender des Fördererkreises war Dirk Varenholt zu Gast. Er nutze die Gelegenheit um ein wenig Werbung für eine Fördermitgliedschaft zu machen. Die Einnahmen des Fördererkreises kommen schließlich auch – in nicht geringen Mengen – der Tennisabteilung zugute.

Bereits nach einer guten Stunde schloss Werner die Sitzung mit den besten Wünschen für die vor uns liegende Sommersaison.