TuS 1909 Halden-Herbeck e.V.

Unser langjähriger Förderkreis-Vorsitzender Dirk Varenholt ist am 31. August 2021 verstorben. Der TuS Halden-Herbeck ist erschüttert und sehr traurig über diesen Verlust.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreunde,

 

ab dem morgigen Freitag, 20.08.2021 regelt eine komplett neue

Coronaschutzverordnung in NRW den Umgang mit der Corona-Pandemie.

 

Danach ist ein weitestgehend "normaler" Sportbetrieb wieder in nahezu allen

Sportstätten - auch den Schwimmbädern - möglich, Einschränkungen gibt es

leider noch in den vom Hochwasser beschädigten Sportstätten, hier sind die

betroffenen Vereine informiert.

 

Es gibt nach der neuen Verordnung keine Inzidenzstufen mehr, auch keine

zahlenmäßige Beschränkung der Sporttreibenden in den Hallen oder auf den

Plätzen, auch wird nicht mehr geschaut, ob es sich um Kontakt- oder

kontaktfreien Sport handelt.

 

In Hagen haben wir aktuell wieder einen Inzidenzwert über 35 (an mehr als 5

Tagen), so dass nun diese Regelungen gelten:

Als wichtigste Änderung ist herauszustellen, dass Sport in Hallen nur noch

von Genesenen, Geimpften und Getesteten betrieben werden darf, dies gilt

auch für Zuschauer*innen in allen Sportstätten (Hallen und Plätzen).

 

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund

ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten

Personen gleichgestellt.

 

Bei Getesteten dürfen die Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests max. 48

Stunden alt sein.

 

Außer beim eigentlichen Sporttreiben gilt in geschlossenen Räumen weiterhin

eine Maskenpflicht.

 

Im Außenbereich gilt die Maskenpflicht erst, wenn die Zahl von 2.500

Teilnehmern oder Zuschauern überschritten wird.

 

Für die Einhaltung dieser Regelungen - also auch die Überprüfung ob

Nachweise über Impfung, Genesung oder Test vorliegen - sind die jeweiligen

Verantwortlichen der Vereine und Organisationen vor Ort zuständig.

 

Bitte achten Sie weiterhin auf sich und Ihre Mitmenschen und bleiben Sie

gesund!

 

Viele Grüße,

das Team des Servicezentrum Sport

 

 

Stadt Hagen

Der Oberbürgermeister

Servicezentrum Sport

Liebe Sportfreunde,

endlich können wir auch hier in Hagen ein deutlich entspannteres Infektionsgeschehen mit stark sinkenden Inzidenzwerten erkennen!

Wenn die Werte nun stabil unter 35 bleiben, kann ab Montag, 21.06. der Sportbetrieb "fast wieder im Normalbetrieb" erfolgen.

Das wichtigste zuerst:
- Umkleide und Duschen können - unter Abstandswahrung - wieder genutzt werden!

In der Inzidenzstufe 1 (unter 35) ist demnach die Ausübung von Sport wieder möglich
- mit bis zu 100 Personen auch der Kontaktsport im Freien und in Hallen mit einfacher Rückverfolgbarkeit; selbst auf den Negativtestnachweis kann verzichtet werden, da auch das Land NRW in der Stufe 1 ist,
- in geschlossenen Räumen auch hochintensives Ausdauertraining (insbesondere Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining) mit bis zu 15 Personen mit Negativtestnachweis und Mindestabstand, wenn die Räume vollständig durchlüftet oder mit viruzid wirkenden Luftfiltern ausgestattet sind.

Zuschauer bei Veranstaltungen:
- der Zutritt von Zuschauer*innen zu Sportveranstaltungen ist im Freien unter Beachtung der übrigen Maßnahmen ohne Negativtestnachweis auch mit mehr als 1.000 Personen, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität möglich,
- der Zutritt von Zuschauer*innen zu Sportveranstaltungen in Innenräumen ist bis zu 1.000 Personen, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität, möglich mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht.

Auch wenn damit schon ein Riesenschritt Richtung "Normalität" gegangen werden kann, bitte wir jedoch Alle: Vereins-Verantwortliche, Trainer*innen, Betreuer*innen und Sportler*innen weiterhin um einen achtsamen Umgang miteinander und um Einhaltung der immer noch geltenden allgemeinen Verhaltensregeln.

Viele Grüße,
Ihr Team des Servicezentrum Sport

Endlich!!!

 

Nach mehreren Fehlversuchen konnten wir am Mittwoch, den 18. August 2021 wieder mit dem Turnen beginnen.

Für die Eltern-Kind-Abteilung gelten folgende Regeln:

  • Erwachsene müssen entweder geimpft, getestet oder genesen sein.
  • Beim Turnen gilt keine Maskenpflicht. Dennoch gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.
  • Die Personenzahl ist nicht begrenzt.
  • Vor dem Eintritt in die Halle müssen die Hände desinfiziert werden und es liegt eine Liste im Eingangsbereich, in die sich jeder eintragen muss.
  • Zuschauer auf dem "Balkon" sind beim Eltern-Kind-Turnen nicht erlaubt.
  • Beim Kinderturnen ist das Zuschauen der Eltern möglich, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Wir wünschen allen einen guten Start und hoffen, dass wir jetzt wieder dauerhaft unsere Turnstunden durchführen können. Wir freuen uns auf Euch!

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.